Gästen und Ehrengäste auf dem Martinusmarkt

MARTINUSMARKT IN OTTERSHEIM

RÜCKBLICK 2015

20. Martinusmarkt in Ottersheim

„Die Zeit vergeht im Sauseschritt…“ – Ottersheim feierte in diesem Jahr  bereits zum 20. Mal seinen Martinusmarkt. Nachdem er ursprünglich auf dem Dorfplatz aufgebaut war, findet er seit 2012 in und vor  der Oldtimerscheune der Oldtimerfreunde Ottersheim statt: Vor Wind und Wetter geschützt und doch idyllisch am Waldrand gelegen.

Auch in diesem Jahr hatte man keine Mühen gescheut, um  den Besucherinnen und Besuchern ein attraktives Angebot und ein abwechslungsreiches Unterhaltungsprogramm zu bieten.

Am Samstagabend eröffnete Ortsbürgermeister Gerald Job den Markt, die musikalische Umrahmung hatten die Vereinigten Sänger übernommen.Vereinigte Sänger

Nach der Begrüßung der eigens eingeladenen Neubürger in der Dorfgemeinschaft,  verbunden mit der Aufforderung und Bitte sich aktiv in die Gemeinschaft einzugliedern,  ehrte der Bürgermeister erfolgreiche Mitbürger für ihre besonderen Leistungen, die sie  in den Bereichen Naturschutz, Kultur, Sport und Ehrenamt erbracht haben und wofür sie  ausgezeichnet wurden, mit einer Urkunde und einem Präsent.

Es sind dies Sonja und Carsten Carius, die 2015 aus der Hand von Umweltministerin Höffken  den Umweltpreis des Landes Rheinland-Pfalz erhielten. In der Kategorie Kultur  wurde Frau Hildegard Gadinger für ihr langjähriges Engagement  in der Bücherei Ottersheim mit dem Bürgerpreis der Sparkasse Germersheim-Kandel ausgezeichnet. Im Bereich Sport war wiederum Stefan Kreiner erfolgreich. Nachdem er bereits 2014 Deutscher Meister im Modellflug geworden war, konnte er in diesem Jahr seinen Titel erfolgreich verteidigen. Unter dem Stichwort „Ehrenamt“ ehrte Bürgermeister Job stellvertretend  für alle ehrenamtlich engagierten Bürgerinnen und Bürger  Frau Anna Maria Bischoff, die über zwei Jahrzehnten  zusammen mit ihrem Ehemann die „Gute Seele“ des Martinusmarktes war.

Sein Dank und seine Anerkennung gingen außerdem an die Aussteller und MarktbeschickeDer Drehorgelspieler.r und hier insbesondere an die „Schwarze Mädle un deBu Michel sowie Peter Spiegel von den Odtimerfreunden und an das Bauhofteam um Ludwig Stadel.

Es folgte nun ein neuer Programmpunkt im Marktgeschehen: nämlich der Fackellauf der Kinder zur durch die Dunkle Nacht. Es war wirklich ein prächtiges Bild, das sich den zahlreichen Zuschauern bot. Die Feuerwehr sorgte für die Sicherheit des Zuges – herzlichen Dank dafür..

Schließlich war es an der Zeit  die vielen Verlockungen des Marktes  zu erkunden und zu genießen. Es war wieder viel geboten. Angefangen von Advents- und Türkränzen, Holzarbeiten, Floristik  -über Gebäck, Christstollen, Pralinen -   bis zu Selbstgenähtem und-gebasteltem, Fotokunst und vielem mehr, ließ das Angebot keine Wünsche offen.

Das galt auch für die kulinarischen Genüsse.  Es war für jeden Geschmack etwas dabei: Herzpfeffer, Gyros, Steak  usw. für alle, die es deftig lieben.  Waffeln, Kuchen und ein munter sprudelnder Schokoladenbrunnen für die „Leckermäuler“.  Dazu kamen natürlich  die passenden Getränke.

Neu in diesem Jahr und ein reizvolles  Angebot für alle kleinen und großen Kinder warQueichtalbären die Vorleseecke der kath. Kirchengemeinde, die sich eines großen Zuspruchs erfreute -  Interessierte Betrachter fand auch die Ausstellung zum Thema „Heilige Hildegard von Bingen“, die  Patronin der neugebildeten Pfarreiengemeinschaft.

Schmiedevorführungen der Oldtimerfreunde und das allseits beliebte Drehorgelspiel waren weitere Anziehungspunkte  an beiden Markttagen.

Am Sonntagmorgen eröffneten die „Queichtalbären“ den Markt,  gefolgt vom Besuch des  Nikolaus‘, der insbesondere die jungen  Besucher mit einen kleinen Geschenk überraschte.  Währenddessen luden die Oldtimerfreunde in ihrer „Historischen Backstube““ zum „Backen wie früher“ ein -  ein Angebot, das gerne und eifrig genutzt wurde.
Nikolaus beschenkt die Kinder
Gegen Abend fand dann die  Weihnachtsbaumverlosung statt, bei der der  glückliche Gewinner mit einem geschmückten Christbaum für den Heiligen Abend nach Hause gehen konnte. Passend musikalisch umrahmt wurde das Ganze von der Musikkapelle, die vorweihnachtliche Weisen spielte.

Auch dieser „Jubiläums-Martinusmarkt“ war einmal mehr eine rundum gelungene Veranstaltung, die viele Besucher anzog und bestens unterhielt.  Man freut sich  auf ein gesundes und vor allem trockeneres Wiedersehen im nächsten Jahr...

Flyer "Martinusmarkt" zum Herunterladen.

Der Liebling der Kinder: Der Schokoladen-Kaiser mit seinem Brunnen


  • Programm und Aussteller 2015

    Programm:

    Samstag, 28.11.2015

    17.00 Uhr
    • Eröffnung durch den Ortsbürgermeister und die Vereinigten Sänger
    • Begrüßung der Neubürger und Ehrung erfolgreicher Bürger
    18.00 Uhr
    Fackellauf der Kinder
    Sonntag, 29.11.2015

    11.00 Uhr
    Queichtalbären
    anschließend
    • Der Nikolaus kommt
    • Backen wie früher - Oldtimerfreunde
    16.45 Uhr
    Weihnachtsbaumverlosung
    17.00 Uhr
    Adventsstimmung mit der Musikkapelle
    An beiden Tagen:
    • Schmiedevorführungen Oldtimerfreunde
    • Drehorgel Jutta und Hermann Renner
    • Ausstellung: Hl. Hildegard von Bingen
    • Neu: Vorleseecke der kath. Kirchengemeinde für Kinder

    In der und um die Oldtimerscheune:

    Advents- und Türkränze, Gestecke und Gebäck
    Frauengemeinschaft
    Weihnachtsgebäck, Holz- und Bastelarbeiten
    Ev. Kirche
    Weinverkauf, Traubensaft, Glühwein, Liköre
    Paul Hilsendegen
    Honig
    Imkergemeinschaft: Becki, Scheurer und Walk
    Weihnachtsbasteln, Karten, Floristik
    Ulrike Billerth
    Fotografien, Strickmützen, Schals, Socken
    Nicola Rösch
    Kissenhüllen, Accessoires
    Michaela Gensheimer
    Handgestrickte Socken, Hüttenschuhe
    Angelika Wilhelm-Krieg
    Fotokunst
    Liane Mai
    Schlüsselanhänger, Memohalter, Dekos aus Fimo
    Jennifer Bleicher
    Tombola
    Anneliese Messemer
    Tee, Lebkuchen, Präsente
    Ulrich Messemer
    Marmelade, Essig und Öle, Pralinen, Christstollen,
    Selbstgemachtes aus Küche und Garten
    "Schwarze Mädle un de Bu"
    Tee, Pralinen, Dinkelmäuse, Filzpantoffeln und mehr
    Jutta Renner - Margarete Müller
    Genähtes für Groß und Klein
    Sabine Buckel
    Kretische Olivenöle, Meersalz
    Heiner Lenz
    Handgegossene Kerzen
    Georg Martin
    Dekor in Rost und Holz
    Antonia Paul
    Natur pur
    SCO-Mädle
    Drechselarbeiten
    Horst Hamann
    Apfel, Apfelsaft
    Markus Hauck

    Essen und Trinken:

    In der Oldtimerscheune

    Pfälzer Herzpfeffer, Gyros, Steak, Bratwurst,
    Pommes, Lachsbrötchen
    Tennisclub
    Getränke
    Tennisclub
    Sonntags:

    Kaffee und Kuchen - Kaffeestube
    Kath. Kindergarten St. Martinus
    Vor der Oldtimerscheune

    Waffeln, Apfelpunsch
    St.-Laurentius-Schule Herxheim
    Chili und Cocktails
    Bärenbrüder
    Schokoladen-Brunnen
    Klaus Kaiser
    Flammkuchen
    Ü20 - Hausfrauen der Zukunft
    Getränke
    Paul Hilsendegen


Öffnungszeiten

Montag - Freitag
08.00 - 12.30 Uhr
Montag + Donnerstag
14.00 - 16.00 Uhr
Mittwoch
14.00 - 18.00 Uhr
Sozialamt
Dienstags geschlossen
Geänderte Öffnungszeiten

Wegen Wartungsarbeiten des EDV-Systems steht das Einwohnermelde- sowie das Standesamt an folgenden Tagen (Mittwoch jeweils ab 16.00 Uhr) nur eingeschränkt zur Verfügung: 14.02., 14.03., 11.04., 09.05., 13.06., 11.07., 08.08., 12.09., 10.10., 14.11., 12.12.2018.  

Bürgerservice

Informieren Sie sich über unsere Dienstleistungen
Mitarbeiter und Abteilungen.

Amtsblatt
Schauen Sie nach aktuellen Bekanntmachungen auf unserer Amtsblatt-Seite.