PFALZ-KRIMI-ABEND

"UND SÜß WIRD MEINE RACHE SEIN" - KRIMILESUNG MIT JÖRG BÖHM

Eine spannende  und humorvolle Lesung erlebten rund 50 Zuhörer im Bürgerhaus Bellheim am Freitag, dem Jörg Böhm liest aus seinem neuen Krimi17.11.2017. Der Verein Südpfalz-Tourismus der Verbandsgemeinde Bellheim e.V. und die Gemeindebücherei Bellheim hatten als Veranstalter zu einer Lesung mit dem Krimiautor Jörg Böhm eingeladen. Schon im Vorfeld war das Interesse groß, so dass die Veranstaltung ausverkauft war.

Der Journalist und Schriftsteller Jörg Böhm, geboren im Westerwald, war einige Jahre beruflich in der Südpfalz tätig, mittlerweile lebt er in der Nähe von Hamburg. Zu Beginn der Lesung stellte der Autor sich kurz vor und begrüßte überrascht auch viele alte Bekannte unter den Zuhörern.

Seine mittlerweile vierbändige Krimireihe um die Kriminalkommissarin Emma Hansen spielt im Schwarzwald und in der Südpfalz. Zum Auftakt schilderte Böhm, wie ihm die Idee zu seinem neuesten Buch kam. In einer Fernsehdokumentation wurde die wahre Geschichte der erschütternden  Flucht einer ostdeutschen Familie aus der damaligen DDR über die Ostsee in die Freiheit geschildert.In der Pause konnten sich die Besucher bei einem kleinen Imbiss mit Weinausschank stärken

Insgesamt drei Kapitel las der Autor aus seinem Buch  „Und süß wird meine Rache sein“. In dem Buch verknüpft er die Geschichte einer Jahrzehnte zurück liegenden Flucht aus der DDR mit der aktuellen Flüchtlingskrise. Angesiedelt ist das Buch  in der Vorderpfalz, dem Gemüsegarten der Pfalz. In dem fiktiven Örtchen Sickfeld, ziemlich genau zwischen Westheim und Bellheim gelegen, wird ein Mann grausam ermordet - erstickt  mit Ostseesand. Als die dänische Polizei um Amtshilfe bittet, da auf der Insel Bornholm eine bekannte Künstlerin ebenfalls mit Sand erstickt wurde, ist Kommissarin Emma Hansen klar, dass ein perfider Serientäter am Werk ist.

In der anschließenden Pause bot sich die Gelegenheit zum zwanglosen GGruppenbild mit Autorespräch in netter Atmosphäre mit einer kleinen Weinauswahl von „Weindelikat“ Bellheim und leckerem Gemüse-Fingerfood vom „SCHICKen Lädel“ in Zeiskam.

Im zweiten Teil der Veranstaltung gab der Autor interessante Einblicke in sein Schaffen. Er legt Wert darauf, seine Krimihandlung nicht nur spannend, sondern auch psychologisch schlüssig zu entwickeln. So arbeitet er  mit einem Polizisten, einem Gerichtsmediziner und einem Psychologen zusammen. Wichtig ist es ihm zu zeigen, warum ein Mensch zum Mörder wird.

Doch so ernst sollte der Abend nicht ausklingen. Jörg Böhm berichtet zum Abschluss noch mit viel Witz und Selbstironie von seinen Erlebnissen auf Lesereisen, von Lesungen auf  Kreuzfahrtschiffen  bis hin zur distinguierten älteren Dame, die ihm nach einer Lesung gerne eine Therapiestunde finanziert hätte.

Zahlreich nutzten die Zuhörer auch die Möglichkeit einen vom Autor persönlich signierten Krimi zu erwerben. Sympathisch und offen erfüllte er auch die Fotowünsche der Zuhörer und so ergaben sich naAutogrammstunde nach der Lesungch der Lesung noch viele anregende Gespräche.

Bereits im letzten Jahr ist der Pfalz-Krimi-Abend gut angekommen und auch in diesem Jahr verabschiedeten sich viele Zuhörer mit einem freundlichen: „Das könnt Ihr im nächsten Jahr wieder machen!“

Die Bücher von Jörg Böhm können auch in der Gemeindebücherei Bellheim ausgeliehen werden.


Öffnungszeiten

Montag - Freitag
08.00 - 12.30 Uhr
Montag + Donnerstag
14.00 - 16.00 Uhr
Mittwoch
14.00 - 18.00 Uhr
Sozialamt
Dienstags geschlossen
Bürgerservice

Informieren Sie sich über unsere Dienstleistungen
Mitarbeiter und Abteilungen.

Amtsblatt
Schauen Sie nach aktuellen Bekanntmachungen auf unserer Amtsblatt-Seite.