Kristina Eßwein, Ortsbürgermeister Paul Gärtner und 1. Beigeordnete Gertrud Trapp vor der Außenansicht des sanierten Gebäudes

Gemeindehaus Bellheim

Neue Räume für die Gemeindeverwaltung seit 01. April 2016

Die Sanierung  und der Umbau der  ehemaligen Hausmeisterwohnung der früheren Hauptschule Bellheim – jetzt Realschule plus Bellheim - sind abgeschlossen. Zum 01. April 2016 sind Ortsbürgermeister Paul Gärtner, die Ortsbeigeordneten Gertrud Trapp, Dietmar Eßwein , David Emling sowie  Verwaltungsangestellte Kristina Eßwein in das „neue“ Domizil in der Schubertstraße 15 umgezogen.
Ortsbürgermeister Paul Gärtner und 1. Beigeordnete Gertrud Trapp am neuen Arbeitsplatz
Bei dem Gebäude handelt es sich um die ehemalige Hausmeisterwohnung, die 1972 zusammen mit der Hauptschule errichtet  und in den ersten Jahren auch zweckbestimmt genutzt  wurde. In den letzten Jahren war dort die Familienorientierte Schülerhilfe bzw. die Schulsozialarbeit für die Realschule plus als Gemeischaftsprojekt des Landkreises, der das Gebäude zu diesem Zweck angemietet hatte,  und der Verbandsgemeinde untergebracht. Dieses Mietverhältnis wurde zum 31.12.2014 durch den Kreis  beendet.

Bei den Überlegungen wie das Gebäude künftig genutzt werden könne, kam auch der Gedanke auf, es als Gemeindehaus für die Ortsgemeinde Bellheim zu verwenden.

Unabhängig von der Nutzung war jedoch klar, dass das Haus saniert werden müsse, wenn  man es weiter bewohnen  wollte.  Insbesondere das Dach, die Heizung und Fenster mussten erneuert werden. Nachdem feststand, dass die Ortsgemeinde einziehen wird, wurde eine grundlegende Sanierung  mit energetischen Maßnahmen vorgenommen. Insgesamt investierte  die Verbandsgemeinde rd. 200.000,-- Euro, rd. 15.000,-- Euro wendete die Gemeinde für die Inneneinrichtung der neuen Räume auf.

Das Büro hat fünf Büroräume und eine Büronutzfläche von 91 qm. Im Außenbereich wurde ein neuer Zugang geschaffen, angebunden an die Zufahrt zur Spiegelbachhalle. Die Gemeinde zahlt für das Gebäude monatlich 682,50 Euro Miete an die Verbandsgemeinde, zuzüglich Nebenkosten für Garage und Stellplätze. Hinzu kommen die Betriebskosten.

Nach wie vor stehen der Gemeinde Bellheim der kleine und der große Sitzungssaal im Rathaus zur Verfügung. Über das vorhandene  Leerrohr konnte das neue Gebäude der Ortsgemeinde mit EDV an die Verbandsgemeindeverwaltung angebunden werden.

Die Verbandsgemeindeverwaltung war von 1972 bis 1974 im  Alten Rathaus der GemeOrtsbürgermeister Gärtner, Beigeordnete Trapp, Kristina Eßwein und hinter der Glastür Hausmeister Gasper: Der Umzu ist abgeschlossen.inde Bellheim in der Hauptstraße 125 untergerbacht.  Als im Jahr 2004 die seit 1972 bestehende Personalunion von Verbandsbürgermeister und Ortsbürgermeister endete, entschloss sich der damalige neue Ortsbürgermeister Dr.  Hans-Joachim Heinz die von ihm vorher schon  als Ortsbeigeordneter  genutzten Räume im Kellergeschoss  auch als Ortsbürgermeister weiterhin  verwenden. Nach seinem plötzlichen Tod taten dies auch seine Nachfolger Tobias Baumgärtner und Paul Gärtner. Es wurden aber immer wieder Überlegungen angestellt in neue Räume zu ziehen, um den beengten Platzverhältnissen zu entkommen, zumal auch die Verbandsgemeinde inzwischen für ihre Mitarbeiter auf zusätzliche Räume angewiesen war.

Bei den frei gewordenen Kellerräumen handelt es sich um drei Büroräume für insgesamt vier Arbeitsplätze. Es ist vorgesehen, aus den zum Teil beengten Büros in der derzeitigen Verwaltung Arbeitsplätze in diese Räume zu verlegen. Auch werden für neu hinzu gekommene Mitarbeiter Arbeitsplätze benötigt.

Die Post-Anschrift des Gebäudes lautet:
Gemeindeverwaltung Bellheim
Schubertstraße 15
76756 Bellheim

Neben den bisherigen bekannten E-Mail-Adressen der einzelnen Personen wurde eine neue allgemeine Email-Adresse unter eingerichtet. Sollte das Gemeindehaus nicht besetzt sein, gehen Telefonanrufe über die Verbandsgemeindeverwaltung.


Telefonnummern

 -  Vorwahl:  07272 -

Kristina Eßwein
- 7008-901
Ortsbürgermeister Paul Gärtner
-7008-902
Gertrupp Trapp
-7008-903
Dietmar Eßwein
-7008-904
David Emling
-7008-905
Fax
-7008-999