Gemeinde Zeiskam – Grundstücksverkauf

Die Gemeinde Zeiskam hat in der Gemeinderatsitzung am 11.05.2020 den Verkauf das Anwesens Pfalzstraße 41 in Zeiskam beschlossen.

Das Grundstück umfasst insgesamt 281 m² Grundstücksfläche, ist mit einem Wohnhaus und Nebenanlagen bebaut, welche jedoch nicht bewohnbar und baufällig sind.
Die Verkaufsbedingungen, welche in einer anderen Grundstücksangelegenheit bereits am 19.12.2017 beschlossen wurden, sollen auch hier wie folgt gelten:

1.    Der Käufer verpflichtet sich die Gebäude des Anwesens innerhalb von sechs Monaten ab Beurkundung des Kaufvertrages abzureißen.
2.    Der Käufer verpflichtet innerhalb von drei Jahren nach Beurkundung des Kaufvertrages mit der Bebauung des Grundstücks zu beginnen und innerhalb von fünf Jahren das Gebäude bezugsfertig zu errichten.
3.    Sollte der Käufer die Vertragsbedingungen nicht einhalten, wird das Grundstück an die Gemeinde rückübertragen.
4.    Die Punkte 1. bis 3. sollen in den Kaufvertrag für das Anwesen aufgenommen werden.

Das Anwesen wird zu einem Mindestverkaufspreis von 45.000,00 € angeboten, der Meistbietende soll den Zuschlag erhalten, jedoch obliegt der Gemeinde die letztliche Zustimmung zum Verkauf.
Für Fragen zum Objekt und Besichtigungsterminen richten Sie sich bitte an die Gemeinde Zeiskam, Frau Lechner 0173-5913451.

Richten Sie bitte Ihr Angebot schriftlich bis zum 15.07.2020 an die:

Gemeindeverwaltung Zeiskam, oder an die VG-Bellheim Bauabteilung, Schubertstraße 18, 76756 Bellheim zu Händen von Frau Ruck Ulrike,

Wir weisen darauf hin, dass diese Website Cookies benutzt. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen.
OK