Foto: Bürgermeister Gerald Job und Klimaschutzbeauftragte Margit Pfundstein mit der Urkunde ‚Die Verbandsgemeinde Bellheim engagiert sich vorbildlich für den Klimaschutz‘

Mehr tun für Klimaschutz

Mehr tun für Klimaschutz

Mit einem Beschluss des Verbandsgemeinderats, einem bewilligten Antrag auf Fördermittel und einer Stelle für Klimaschutzmanagement in der Verwaltung sind bei der Verbandsgemeinde Bellheim nun die nächsten Weichen für mehr Engagement im Klimaschutz gestellt.

Ein Ziel dabei ist es zu prüfen, wie es der VG Bellheim gelingen kann bis 2050 weitgehend treibhausgas-neutral zu werden.

Zunächst soll ein Konzept her, damit klar wird wo die Kommune heute steht, welche Verbesserungsmöglichkeiten es gibt und wie man eine Energiewende am besten bewerkstelligen kann.

Um dieses Konzept zu erstellen und um erste Maßnahmen zu koordinieren erhält die Verbandsgemeinde innerhalb von 2 Jahren für Personal- und Sachausgaben eine Förderung in Höhe von rund 144.000 € über die „Nationale Klimaschutzinitiative“ des Bundesministeriums für Wirtschaft und Klima (BMWK).

Seit November ist Margit Pfundstein, Dipl.-Ing (FH), als Klimaschutzmanagerin tätig, und hat mit der Arbeit für das Konzept begonnen. Jetzt gilt es viele Daten zusammenzutragen und auszuwerten, denn das Klimaschutzkonzept soll bis Mitte 2024 fertig sein.

Der Bürgermeister der Verbandsgemeinde, Gerald Job, erwartet von dem Konzept wichtige Erkenntnisse und Impulse. Im Kern geht es darum Mittel und Wege zu finden, wie die Ortsgemeinden Bellheim, Knittelsheim, Ottersheim und Zeiskam, aber auch die Verbandsgemeinde Bellheim selbst, ihre Energieverbräuche zukünftig reduzieren und auf erneuerbare Energien umstellen können.

Einen hohen Stellenwert hat dabei auch die Beteiligung lokaler Akteure aus den verschiedensten Bereichen, wie z.B. Bauen und Wohnen, Mobilität, Handel und Gewerbe, Schule und Bildung sowie Natur- und Umweltschutz.


Foto: Bürgermeister Gerald Job und Klimaschutzbeauftragte Margit Pfundstein mit der Urkunde ‚Die Verbandsgemeinde Bellheim engagiert sich vorbildlich für den Klimaschutz‘

Wir weisen darauf hin, dass diese Website Cookies benutzt. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen.
OK