Verbandsgemeinde-Kurier Bellheim mit dem Amtsblatt der VG Bellheim

Der Verbandsgemeinde-Kurier Bellheim mit dem Amtsblatt der Verbandsgemeinde Bellheim erscheint wöchentlich donnerstags und enthält sämtliche amtliche Bekanntmachungen, Kindergarten- und Schulnachrichten, Bereitschafts- und Notdienste, Kirchennachrichten sowie Meldungen der Vereine und Verbände.

Kontaktadresse:

Verbandsgemeindeverwaltung
Rathaus Bellheim
Schubertstr. 18
76756 Bellheim

Tel.: 07272 7008-101
E-Mail:

Der Redaktionsschluss für das Amtsblatt ist generell montags 17.00 Uhr. In Kalenderwochen mit gesetzlichen Feiertagen, bzw. Produktionsverschiebungen von Seiten des Verlags, gilt ein vorverlegter Redaktionsschluss. Dieser ist einzuhalten. Später eingehende Nachrichten können nicht mehr berücksichtigt werden. Bei Verlegungen des Redaktionsschlusses wird frühzeitig im Amtsblatt auf den geänderten Termin hingewiesen.

Information für Bürger/innen der Verbandsgemeinde Bellheim:

Reklamationen wegen Nichtzustellung des Verbandsgemeindekuriers Bellheim / Amtsblatt VG Bellheim nimmt der Verlag entgegen unter folgender Telefonnummer: 06502 / 9147-335, -336 und -713
oder per E-Mail:



 


Hier können Sie das aktuelle Amtsblatt als pdf-Dokument durchblättern oder herunterladen:

Hinweis: Das Öffnen der PDF-Datei kann je nach Ihrer Internetgeschwindigkeit etwas dauern!

Alternativ: Lesen der aktuellen VG Kurier / Amtsblattausgabe als ePaper für Handy oder Tablet über den folgenden Link: https://archiv.wittich.de/?titel_nr=104&last=1

                                          


In unserem Online-Amtsblatt können Sie ebenfalls nach Artikel suchen. Die Artikel lassen sich ebenfalls in Rubriken und Orte auswählen.

Erste Abschlagszahlung für Müllgebühren

Am 1. März ist im Kreis Germersheim die 1. Abschlagszahlung der Müllgebühren für das Jahr 2020 fällig.

Die Abfallwirtschaft der Kreisverwaltung Germersheim erinnert die betroffenen Grundstückseigentümer an die rechtzeitige Zahlung.

Der Gebührenbescheid wird immer zu Beginn des aktuellen Kalenderjahres verschickt. Er weist die Höhe sowie die Fälligkeitstermine der zu zahlenden Abschlagsbeträge aus.

Gehen die Müllgebühren nicht fristgerecht ein müssen zusätzlich Verwaltungsgebühren erhoben werden. Wer eine Einzugsermächtigung/SEPA-Lastschriftmandat erteilt hat erhält die Garantie, dass die Abfallgebühren immer fristgerecht abgebucht werden.

Das Formular hierfür kann beim Fachbereich Abfallwirtschaft unter der Telefonnummer 07274/53 256 angefordert werden. Es ist ebenso im Internet unter www.kreis-germersheim.de/abfallwirtschaft unter der Rubrik Formulare abrufbar und muss unterschrieben an die Kreisverwaltung geschickt bzw. gefaxt werden.

Die Behörde bittet darum, bei Zahlungen unbedingt die Eigentümernummer auf den Überweisungsträgern anzugeben. Ohne diese Angabe können die eingehenden Beträge nicht zugeordnet werden.


Wir weisen darauf hin, dass diese Website Cookies benutzt. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen.
OK