Amtsblatt

Das Amts- und Mitteilungsblatt der Verbandsgemeinde Bellheim erscheint wöchentlich donnerstags und enthält sämtliche amtliche Bekanntmachungen, Kindergarten- und Schulnachrichten, Bereitschafts- und Notdienste, Kirchennachrichten sowie Meldungen der Vereine und Verbände.

Kontaktadresse:

Verbandsgemeindeverwaltung
Rathaus Bellheim
Schubertstr. 18
76756 Bellheim

Tel.: 07272 7008-101
E-Mail:

Der Redaktionsschluss für das Amtsblatt ist generell montags 17.00 Uhr. In Kalenderwochen mit gesetzlichen Feiertagen, bzw. Produktionsverschiebungen von Seiten des Verlags, gilt ein vorverlegter Redaktionsschluss. Dieser ist einzuhalten. Später eingehende Nachrichten können nicht mehr berücksichtigt werden. Bei Verlegungen des Redaktionsschlusses wird frühzeitig im Amtsblatt auf den geänderten Termin hingewiesen.

Information für Bürger/innen der Verbandsgemeinde Bellheim:

Reklamationen wegen Nichtzustellung des Amtsblattes Verbandsgemeinde Bellheim nimmt der Verlag entgegen unter folgender Telefonnummer: 06502 / 9147-335, -336 und -713
oder per E-Mail:



 


Hier können Sie das aktuelle Amtsblatt als pdf-Dokument durchblättern oder herunterladen:

Hinweis: Das Öffnen der PDF-Datei kann je nach Ihrer Internetgeschwindigkeit etwas dauern!

Alternativ: Lesen der aktuellen Amtsblattausgabe als ePaper für Handy oder Tablet über den folgenden Link: https://archiv.wittich.de/?titel_nr=104&last=1


                                          


In unserem Online-Amtsblatt können Sie ebenfalls nach Artikel suchen. Die Artikel lassen sich ebenfalls in Rubriken und Orte auswählen.

Prot. Kindertagesstätte Eden Zeiskam

vergrößern

Apfelernte

Pünktlich zum Herbstbeginn ist "der Apfel" als socher ein Thema in der Arbeit mit unseren Kindern geworden. Es wurden entsprechende Bilder gemalt, es wurde gebastelt und es wurde sich z.B. beim gesunden Frühstück auch einmal ein Apfel ganz genau von innen betrachtet. Dazu gab es interessante Lieder und Fingerspiele zum Thema Apfel und noch einiges mehr.

Anfang der letzten Woche war es dann soweit, um von der Theorie in die Praxis zu starten. Wir wollten uns mal genauer anschauen wo die Äpfel überhaupt wachsen und wie man sie erntet. Vorsichtshalber haben wir viele kleine Körbe mitgenommen um die Äpfel einzusammeln.

Also machten wir uns von unserer KiTa aus auf den Weg um leckere Äpfel zu ernten.

Auf einem Grundstück stand er nun, der große und hohe Apfelbaum. Da wir jedoch keine Leiter dabei hatten und ein Hochklettern auch nicht in Frage kam, war guter Rat teuer. Doch da kam unverhofft Hilfe. Ein Netz an einer langen Stange wurde zum Einsatz gebracht und damit ließen sich die an den dünnen Außenästen hängenden Äpfel recht gut erreichen und pflücken. Die `guten´ Äpfel landeten in unseren Körben, die schon etwas angefaulten ließen wir auf dem Boden zurück. Darüber freuten sich dann am Abend und in der Nacht die Igel, welche sich vor dem Winter noch ordentlich Winterspeck anfuttern müssen.

Mit gefüllten Körben ging es dann wieder zurück zur KiTa, in der wir als erstes probierten, ob die selbst geernteten Äpfel auch gut schmecken. Dann wurden Überlegungen angestellt, was man sonst noch alles aus Äpfeln machen könnte. Die Kinder hatten sehr viele Ideen: Apfelmus, Apfelgelee, Apfelkuchen, Apfelsaft und Apfelpfannkuchen wurden genannt. Danach schritten wir gleich zur Tat. Gemeinsam wurde ein Apfelkuchen gebacken und Apfelmus gekocht. Anschließend durfte jeder ein bißchen probieren und fast alle fanden alles sehr lecker.

Die Apfelernteaktion hat allen Kindern und Erzieherinnen sehr viel Spaß gemacht, wie auch das Verarbeiten der Äpfel und das anschließende gemeinsame Probieren!


Wir weisen darauf hin, dass diese Website Cookies benutzt. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen.
OK