Kozmin Wielkopolski, Polen

Wappen von KozminSeit dem 19. Oktober 2002 hat die Gemeinde Bellheim eine offizielle Partnerschaft mit der Stadt Koźmin in Zentralpolen.

Der mit den eingegliederten Gemeinden 14 000 Einwohner zählende Ort ist über 770 Jahre alt. Die Gegend um Koźmin ist landwirtschaftlich geprägt, es gibt jedoch auch viele mittelständische Unternehmen.

Die Stadt besitzt ein Krankenhaus, Kindergärten, Schulen, darunter ein Lyzeum, ein Gymnasium, eine polytechnische Schule und zahlreiche Sportstätten. Neben vielen Grünanlagen prägen auch einige historische Gebäude das Stadtbild, so auch das im 14.Jahrhundert erbaute Schloss und die im spätgotischen Stil errichtete Dreifaltigkeitskirche.

Die Partnerschaft ist geprägt von intensiven wechselseitigen Kontakten. Seit der Besiegelung 2002 gab es viele Begegnungen und Treffen aller Art. Die Verbindungen zu Kozmin sind allerdings wesentlich älter und basieren auf privaten Hilfstransporten, die das Bellheimer Ehepaar Irma und Eugen Geißert vor rund 35 Jahren ins Leben rief und organisierte. Frau Geißert ist auch die Vorsitzende des Freundschaftskreises Bellheim-Kozmin/Wlkp. e.V.

Daten

24.05.2003:
Besiegelung der Partnerschaft in Bellheim anlässlich des Besuchs einer Delegation aus Koźmin in Bellheim.

Koźmin Wiekopolski im Internet finden Sie unter: www.kozminwlkp.pl
E-Mail: 

Bürgermeister: Maciej Bratborski

Bisherige Begegnungen

  • Besuch einer Bellheimer Delegation im April 2002
  • Besiegelung der Partnerschaft im Oktober 2002 in Koźmin
  • Zahlreiche Besuche von Bellheimern in Kozmin und umgekehrt
    (gemeinsame Konzerte, Kunstausstellungen, Besuch der Kozmintage, gemeinsame Reisen nach Polen, innerhalb Deutschland, ins benachbarte Ausland)

Freundeskreis

Frau Irma Geißert ist auch die Vorsitzende des neu gegründeten Freundschaftskreises Bellheim-Koźmin.

Kontakt

Bellheim
Irma Geißert
Prälat-Storck-Straße 33
76756 Bellheim
E-Mail:

Kozmin
Boleslaw Kasprzak
ul. Starykynetz 11
63-720 Kozmin Wielkopolski
E-Mail:

Besonderheiten

Im September 2002 erhielt Koźmin eine besondere Auszeichnung durch den Europarat, nämlich die Europaflagge: "Als Anerkennung für die Bemühungen, den Traum von einem in Frieden und Freiheit vereinten Europa in den Alltag des menschlichen Zusammenlebens zu übertragen", so die Laudatio.

  • 2004: Irma Geißert wird mit dem Ritterkreuz des Verdienstordens der Republik Polen ausgezeichnet
  • 2006: Verleihung der Verdienstmedaille des Landes Rheinland-Pfalz an Boleslaw Kasprzak
  • 2006: Ernennung von Irma und Eugen Geißert zu Ehrenbürgern der Stadt Kozmin

Zur französischen Partnergemeinde: