Bürgerhaus Bellheim, Hauptstraße 140

Bürgerhaus

Einweihung des neuen Bürgerhaus fand am 09. Mai 2015 statt.

Am Samstag, 09. Mai 2015 wurde das in aufwendiger Kleinarbeit restaurierte und erweiteEinweihung des Bürgerhauses in Bellheimrte Fachwerkgebäude in der Hauptstraße 140 eröffnet und seiner Bestimmung übergeben. Zur Eröffnung waren neben zahlreichen Ehrengästen auch viele Bürgerinnen und Bürger gekommen, um sich das "neue" alte Haus anzuschauen.

Das denkmalgeschützte, seit vielen Jahren leer stehende Gebäude war nach ausführlichen Beratungen mit den Planern - die Bauleitung hatte die Bellheimer Architektin Frau Monika Mohr-Neumeister - im Gemeinderat und mit Zuschussgebern des Landes einer kompletten Sanierung unterzogen worden. Alle bereits verfallenen Bauteile wurden durch gleichwertige, neue derselben Art ersetzt. Die Fenster wurden durch neu gefertigte in der traditionellen Bauweise mit Einscheibenverglasung ersetzt. Auch der traditionelle Lehmbau für die Ausfachungen zwischen dem Gebälk fand seine Anwendung.

Ergänzt wird das restaurierte Gebäude von einem neuen Anbau, der in seiner Gestaltung an eine früher dort stehende Scheune erinnert. Das neue Gebäude beherbergt alle technischen Ausrüstungen wie die Heizungsanlage, Aufzug für Behinderte und alle Sanitärräume. Die beiden Bauwerke, alt und neu, sind im Innern miteinander verbunden. Die Nutzung ist als bürgernahes Gemeindehaus gedacht, wobei die Räumlichkeiten zu verschiedenen Veranstaltungen wie z.B. Hochzeiten, Seniorentreffen u.ä. zur Verfügung stehen.

Auch die neuen Kommunikationstechniken stehen in allen Räumen des Anwesens zur Verfügung.