Wohnbauflächen

Wohnbauflächen werden in den jeweiligen Ortsgemeinden bereitgestellt. Zur Unterstützung der Bauherren helfen die Mitarbeiter der Bauabteilung mit umfassender Beratung bei der Umsetzung der Bauvorhaben.

Auszüge aus dem amtlichen Liegenschaftskataster für Bauantragsunterlagen können gebührenpflichtig bei der Servicestelle des Landesamts für Vermessung und Geobasisinformationen Rheinland-Pfalz angefordert werden. Senden Sie hierzu eine E-Mail an mit dem Betreff „Auszug Liegenschaftskataster für Baugenehmigungsverfahren“ und der Vorhabenadresse (Flurstücksnummer und Straße, Hausnr. sofern vorhanden) sowie Ihrer Postadresse zur Rechnungsstellung.  Die Verbandsgemeindeverwaltung Bellheim kann diese Auszüge nicht anbieten.

  • Wohnbauflächen in Bellheim

    1.) BAUGEBIET "UNTERE DORNEN"

    Die Ortsgemeinde Bellheim hat einen Teilbereich des Baugebietes "Untere Dornen" erschlossen.

    Ein großer Teil dient der Erweiterung der Seniorenwohnanlage und ist  bereits bebaut, in einem zweiten Teilbereich ist die Generationenwohnanlage der Gemeinde Bellheim entstanden.
    Im Randbereich des Gebietes, an den Wald angrenzend, sind 12 Bauplätze entstanden, welche gemäß Beschluss des Gemeinderates Bellheim vom 21.06.2018 nach dem Planungskonzept  der HK Architekten aus Wörth bebaut werden sollen.
    Hier sollen 1 geschossige Wohnhäuser mit je einer Wohneinheit, barrierefrei, mit einem flach geneigten Dach und einer Wohnfläche von max. 125 m² verwirklicht werden.

    Bis zum 22.03.2019 konnten sich alle Interessierten für diese Bauplätze in einer ersten Bewerbungsrunde bewerben.
    In einer Informationsveranstaltung im April letzten Jahres wurde das Planungskonzept des Büros HK Architekten vorgestellt.

    Diese ersten Bewerber haben sich nach den Planungsgesprächen mit dem Architekturbüro für einen Kauf entschieden, die Baueingabeverfahren sind zum Teil abgeschlossen und Verkäufe vollzogen.
    Der Verkauf der Bauplätze ist erst nach gesicherter Baugenehmigung möglich, da diese als Grundlage des Kaufvertrages notwendig ist.

    Da sich jedoch nicht alle Bewerber zum Kauf entschieden haben, nimmt die Gemeinde Bellheim weiterhin Bewerbungen an, welche in einer Warteliste erfasst werden, um im Zuge der Vergabe nachzurücken.

    Wir bitten nochmals zu beachten, dass es der Wunsch der Gemeinde ist, diese Bauplätze barrierefrei zu bebauen und an Bürger zu vergeben, welche in der Mitte Ihres Lebens stehen und Ihre Wohnsituation dieser Lebensphase anpassen möchten.
    Dazu beachten Sie bitte auch die beschlossenen Vergabe- und Verkaufsbedingungen für das Baugebiet „Untere Dornen“, welche auf unserer Internetseite eingestellt sind.

    Alle passenden Bewerber werden nach Rücksprache mit der Gemeinde Bellheim schriftlich informiert um sich mit dem Architektenteam in Verbindung zu setzen und sich das Planungskonzept vorstellen zu lassen , ob dieses Ihren eigenen Vorstellungen entspricht.

    Um sich zu bewerben füllen Sie bitte den hier auf unserer Internetseite eingestellten Bewerbungsbogen aus und lassen diesen unterschrieben der Verbandsgemeindeverwaltung Bellheim zukommen.
    Sollten Sie nicht in Bellheim wohnhaft sein, jedoch hier geboren oder längere Zeit hier gelebt haben, bitten wir Sie, dies im Bewerbungsbogen zu vermerken.
    Alle nicht in der Verbandsgemeinde Bellheim gemeldeten Personen müssen eine aktuelle Meldebescheinigung Ihrer Meldebehörde beilegen, in welcher alle im Bewerbungsbogen genannten Personen aufgeführt sind und deren Geburtsdatum angegeben ist.

    Der Grundstückskaufpreis wurde auf 310 €/m² inkl. Erschließungskosten festgelegt.

    Die Lage und Größe der Bauplätze entnehmen Sie bitte dem hier eingestellten Lageplan.

    Downloads:


    2.) BAUGEBIET "IN DEN DORNEN - ERWEITERUNG III"

    Die Ortsgemeinde Bellheim erschließt aktuell das Neubaugebiet "In den Dornen – Erweiterung  III“.

    Die  1. Vergaberunde von Bauplätzen wurde am 24.10.2019 vom Gemeinderat beschlossen. Aufgrund von Zuteilungsrücknahmen erfolgte eine 2. Vergaberunde für 30 Bauplätze mit einem Bewerbungsschluss am 31.05.2020.

    Der Grundstückskaufpreis wurde auf 210€/m² festgelegt. Hinzu kommen Erschließungskosten in Höhe von 115€/m² lt. Kostenerstattungsvereinbarung mit dem Erschließungsträger und die Kosten der Hauptwasserrohrleitung, welche separat vom Wasserzweckverband erhoben werden. Die Kosten der Hauptwasserrohrleitung betragen im Jahr 2020 pro Quadratmeter Bauplatzfläche 2,91 € zuzüglich einem Vollgeschoss-Zuschlag i.H.v. 10 % für Bauplätze im Teilgebiet WA 3 und einem Vollgeschoss-Zuschlag i.H.v. 20 % für Bauplätze in den Teilgebieten WA 1 und WA 2 gemäß dem Bebauungsplan. Bei einem 450 m² großen Bauplatz im Teilgebiet WA 1 werden somit knapp 1.600 € erhoben; dies entspricht einem Quadratmeterbeitrag i.H.v. rund 3,5 €. Diese Regelung ergibt sich aus § 6 Entgeltsatzung Wasserversorgung des Zweckverbandes für Wasserversorgung Germersheimer Südgruppe und aus § 4 Abs. 2 Haushaltssatzung des Zweckverbandes für Wasserversorgung Germersheimer Südgruppe; siehe http://www.wgs-jockgrim.de/index.php?id=84. Die Beitragssätze werden jährlich angepasst.

    Das weitere Verfahren zur Zuteilung der Bauplätze verläuft wie folgt:
    •        Alle Bewerber erhalten im Juli / August postalisch einen Lageplan mit den freien Bauplätzen und der Aufforderung, bis zu fünf konkrete Bauplatzwünsche bis zu einem bestimmten Zeitpunkt an die Verbandsgemeindeverwaltung zurückzumelden, zugesandt.
    •        Alle eingegangenen Bauplatzwünsche werden im August / September gemäß der o.g. Rangliste erfasst
    •        Sofern bei einem Bewerber bereits alle genannten Bauplatzwünsche verteilt sind, wird er einmalig über die verbliebenen Bauplätze informiert, um neue Bauplatzwünsche zu melden.
    •        Im gesamten Vergabeverfahren kommt es bei Punktgleichheit zum Losverfahren.
    •         Die erstellte Bauplatzverteilung wird vrsl. in der Gemeinderatssitzung des Gemeinderats Bellheim am 24.09.2020 zur Beratung und Entscheidung vorgelegt.
    ·         Sobald die 30 Bauplätze verteilt sind, werden alle Bewerber unabhängig von einer positiven oder negativen Zuteilung schriftlich informiert.
    ·         Die Verbandsgemeindeverwaltung strebt eine 3. Vergaberunde nicht an. Aufgrund der Erfahrungen aus der 1. Vergaberunde ist dies jedoch nicht auszuschließen.

    Bitte beachten Sie die hier aufgeführten „Vergabe- und Verkaufsbedingungen für Wohnbaugrundstücke der Ortsgemeinde Bellheim“.

    Downloads:


    Bei Fragen oder Informationen können Sie sich gerne an die Verbandsgemeindeverwaltung wenden:

    Ansprechpartner
    Frau Ulrike Ruck
    Bauabteilung
    Gebäude: Rathaus Nebengebäude
    Zimmer-Nr.: 04
    Schubertstraße 18
    76756 Bellheim

    Tel: 07272 / 7008-404
    Fax: 07272 / 7008-444
    E-Mail:


  • Wohnbauflächen in Knittelsheim

    Die Gemeinde Knittelsheim bietet derzeit keine Bauplätze zum Kauf an, da sie über keine freien Bauplätze verfügt. Die Gemeinde beabsichtigt in den nächsten Jahren ein kleines Neubaugebiet auszuweisen. Über den Fortgang der Planungen, Bebauungsmöglichkeiten und Bauplatzpreise wird zu gegebener Zeit an dieser Stelle informiert.



  • Wohnbauflächen in Zeiskam

    Die Gemeinde Zeiskam bietet derzeit keine Bauplätze zum Kauf an, da sie über keine freien Bauplätze verfügt. Die Gemeinde beabsichtigt in den nächsten Jahren ein kleines Neubaugebiet im Südosten von Zeiskam auszuweisen. Der Gemeinderat Zeiskam hat am 16.12.2019 den Aufstellungsbeschluss für den Bebauungsplan „Rechts vom Germersheimer Weg“ gefasst. Das Plangebiet ist in nachfolgender PDF-Datei abgegrenzt: Link
    Über den Fortgang des Planungsverfahrens, Bebauungsmöglichkeiten und Bauplatzpreise wird zu gegebener Zeit an dieser Stelle informiert.

Wir weisen darauf hin, dass diese Website Cookies benutzt. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen.
OK